Aufsichtsrat

Karin Rabe
Vorsitz im Aufsichtsrat

Martin Weigert
Aufsichtsrat

Prof. Dr. Kai-Thorsten Zwecker
Aufsichtsrat

Karin Rabe studierte Betriebswirtschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und schloss ihr Studium als Diplom-Ingenieur-Ökonom ab. Nach einer zweijährigen Tätigkeit als wissenschaftlicher Assistent an der TU Magdeburg im Fachbereich strategische Unternehmensplanung begann sie ihren beruflichen Werdegang 1990 im Firmenkreditbereich der Bayerischen Vereinsbank AG.

1996 wechselte sie in die Thüringer Aufbaubank, um Thüringer Technologieunternehmen mit Eigenkapitalprodukten zu finanzieren und die Unternehmen auf dem weiteren Weg zu begleiten. Seit Gründung der beteiligungsmanagement thüringen gmbh (bm|t) im Jahr 2003 hat sie bereits ein breites Portfolio von Unternehmen erfolgreich betreut und begeistert sich als Senior Investmentmanagerin insbesondere für neue Technologien in den Bereichen Optik, Elektronik, Maschinen- und Gerätebau aber auch IT und Werkstofftechnik.

Martin Weigert studierte Mikrosystemtechnik in Regensburg und begann seinen beruflichen Werdegang bei Siemens Halbleiter, heute Infineon. Er beschäftigte sich mit Halbleiterprozesstechnik und Produktentwicklung von faseroptischen Produkten. Nach zwei Jahren im LED-Marketing bei Osram wechselte er zu Infineon Fiber Optics nach Berlin und leitete dort die Komponentenentwicklung, dann die Marketingabteilung Plastic Optical Fiber bei Infineon in Regensburg. Dieser Geschäftsbereich wurde 2007 von Avago Technologies übernommen.

Martin Weigert wurde bei Avago Technologies die Geschäftsverantwortung des Industrial Fiber Optics Bereiches übertragen, welcher heute Mitarbeiter weltweit beschäftigt und neben der industriellen Fiber Optics auch optische Sensoren mit beinhaltet. Herr Weigert ist heute VP&GM für den Geschäftsbereich Industrial Fiber Optics bei Avago / Broadcom.

Prof. Dr. Kai-Thorsten Zwecker studierte Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität und an der Philipps-Universität Marburg.

Er ist seit über 20 Jahren als Rechtsanwalt in führenden deutschen Wirtschaftsrechtskanzleien tätig und hier berät mittelständische Unternehmen und Konzerne im Wettbewerbs-, Gesellschafts- und Vertriebsrecht sowie im Compliance. Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit lehrt Prof. Zwecker an der Hochschule Neu-Ulm sowie an der Hochschule für Kommunikation und Gestaltung in Ulm im Wirtschafts- und Wettbewerbsrecht. Prof. Zwecker ist Autor zahlreicher Fach-Publikationen zum Wettbewerbs- und Vertriebsrecht und als Beirats- und Aufsichtsratsmitglied in Fachverbänden und Unternehmen verschiedener Branchen aktiv.